Bike-Messenger Emergency Shit

Ja leider hat der über aus wunderbare Beruf des Fahrradkurieres, in einer urbanen, infrastrukturell modernisierten und den verschiedensten Verkehrsmittel und -bedingungen, geschuldeten Unwegbarkeiten, auch seine Schattenseiten.

Es ist kein großes Geheimnis, dass der Job des Fahrradkuriers, trotz seiner vielen Vorzüge (…unterhaltet euch mal mit einem Fahrradkurier, ihr werdet euch wundern…), einen der gefährlichsten Berufe in modernen Gesellschaften darstellt. Und diesem Grund geschuldet kommt es innerhalb dieses hektischen, teilweise unsozialen, von Regeln gegängelten Wirrwarrs  auch immer wieder zu Komplikationen, Auseinandersetzungen und Unfällen.

Dem letzten Punkt viel diese Woche ein lieber Kollege zum Opfer, Joao.

Es scheint alles reparierbar zu sein und dies ist erstmal die beste Nachricht.

Von hier aus ganz speziell an Joao, Alles Liebe, Gute Besserung und das Du bald wieder fit bist 😉

Und dann ganz speziell zu diesem Anlass passend,

So long, ride save!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Bike-Messenger Emergency Shit

  1. André sagt:

    Auch aus Mainz Gute Besserung! Hoffen du bist schnell wieder auf dem Rad.

    Die Expressengers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.